Datenschutz HAW Hamburg


Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die: Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg) Berliner Tor 5 20099 Hamburg Tel.: +49.40.42875-0 Fax: +49.40.42875-9149 Die HAW Hamburg ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird gesetzlich vertreten durch Prof. Dr. Micha Teuscher, Präsident der HAW Hamburg, Berliner Tor 5, 20099 Hamburg. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der HAW Hamburg: Datenschutzbeauftragte der HAW Hamburg Berliner Tor 5, 20099 Hamburg E-Mail: datenschutz(@)haw-hamburg.de



Webserver

Der Webserver der Fakultät Life Sciences (LS) der HAW Hamburg werden vom Rechenzentrum der Fakultät LS betrieben: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fakultät Life Sciences Rechenzentrum RZ Ulmenliet 20, 21033 Hamburg



Protokollierung

Wenn Sie unsere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver temporär in einer Logdatei aufgezeichnet: . IP-Adresse des anfragenden Rechners . Datum und Uhrzeit des Zugriffs . Name, URL und übertragene Datenmenge der abgerufenen Datei . Zugriffsstatus (angeforderte Datei übertragen, nicht gefunden etc.) . Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt) . Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt) Die Verarbeitung der Daten in dieser Logdatei geschieht wie folgt: . Die Logeinträge werden kontinuierlich automatisch ausgewertet, um Angriffe auf die Webserver erkennen und entsprechend reagieren zu können. . In Einzelfällen, d.h. bei gemeldeten Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse. . Logeinträge, die älter als sieben Tage sind, werden durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert. . Die anonymisierten Logs werden zur Erstellung von Zugriffsstatistiken verwendet. Die hierfür eingesetzte Software wird auf unseren Webservern betrieben. Die in den Logeinträgen enthaltenen IP-Adressen werden vom Rechenzentrum der Fakultät LS nicht mit anderen Datenbeständen zusammengeführt, so dass für das Rechenzentrum der Fakultät LS kein Rückschluss auf einzelne Personen möglich ist. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Datenspeicherung in Formularen

Wir nutzen auf unseren Webseiten Formulare zum Beispiel für die Anmeldung zu Veranstaltungen oder Kursen oder um in den Presseverteiler oder einen Newsletter aufgenommen zu werden. Die personenbezogenen Daten, die Sie über unsere Webseiten an uns leiten, werden, soweit keine gesetzliche Grundlage besteht, nur mit Ihrer Einwilligung entgegengenommen und dienen ausschließlich dem in den Formularen genannten Zweck. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf den Formularen. In allen Formularen werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die unbedingt erforderlich sind. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiteregegeben, es sei denn, dies ist im Formular explizit angegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Zweckerfüllung gelöscht, es sei denn, Sie haben Ihre Einwilligung zur weiteren Kontaktpflege gegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer/die Nutzerin ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers/der Nutzerin Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


E-Mail-Kontakte

Auf den Webseiten der HAW Hamburg ist eine Kontaktaufnahme auch über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers/der Nutzerin gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und den in der Konversation genannten Zweck verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.


Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computer des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Ruft ein Nutzer/eine Nutzerin eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers/der Nutzerin gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer/Nutzerin auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.


Auskunfts- und Widerrufsrechte

Nutzerinnen und Nutzer unserer Webseite haben folgende Rechte:

. Recht auf Auskunft über die bei uns zu ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO);

. Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO);

. Recht auf Löschung gespeicherter personenbezogener Daten, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO);

. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO);

. Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO); erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

. Recht auf Widerspruch, Widerruf und Korrektur. Dieses Recht können Sie bei unserer Datenschutzbeauftragten geltend machen: datenschutz@haw-hamburg.de